D22035

Bern, Wasen im Emmental

Entlastung auf ganzjährig bewohntem Alpbetrieb im Napfgebiet

De quoi il s'agit

Bäuerin (*1991) und Bauer (*1989) bewirtschaften den Betrieb in Bergzone 3, der von Sömmerungsfläche umgeben ist, ganzjährig und mehrheitlich alleine. Der Hof liegt abgelegen im hügeligen Emmental zwischen Sumiswald und dem Napf, auf 1'050 m ü. M. mit herrlicher Aussicht. Das Paar betreibt auf dem Pachtbetrieb Muttertierhaltung und Aufzucht. Während den Sommermonaten werden hier neben den eigenen auch fremde Tiere gesömmert: Bis zu 75 Stück Vieh werden täglich gestallt. Eine naturnahe Bewirtschaftung, das Arbeiten aus und mit der Natur ist der Bäuerin und dem Bauern sehr wichtig. Beide gehen einem Nebenerwerb nach: die Bäuerin wöchentlich, der Bauer arbeitet im Winterhalbjahr als Käser.

Aufgrund der Steilheit des Geländes werden viele Arbeiten von Hand erledigt. Zudem ist die Tierpflege aufwändig, da Kühe, Rinder und Kälber auf vier Ställe verteilt sind. Die Bäuerin hat gesundheitliche Beschwerden, die mit Schmerzen verbunden sind, und sie zeitweise einschränken, insbesondere in Zeiten hoher Arbeitsbelastung. Aus diesen Gründen ist das Paar dankbar um Entlastung durch Freiwillige, die bei den Stall- und Hofarbeiten, bei der Heuet, bei der Weidepflege und/ oder in Haushalt und Garten entlasten. Ein interessanter Einblick in die Berg- und Alpwirtschaft in einer naturnahen, schönen und ruhigen Umgebung ist garantiert!

Informations générales

Canton:

Berne

Animaux:

vaches, bovins, veaux, chats, poules, lapins

Situation:

8,5 km bis ins Dorf, 1'050 m d'altitude

Type d'exploitation:

production intégrée (IP)

Descriptif engagement montagnard

Projet N°:

D22035

Travaux:

travaux d'écurie et d'agriculture, faner, ménage et jardin, entretien pâturages/défrichage

Langue:

Suisse-allemand, Allemand

Arrivée et lieu de rendez-vous:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Huttwil, umsteigen in Bus Nr. 483 bis Sumiswald-Grünen, Bahnhof, umsteigen in Bus Nr. 481 bis Wasen i.E., Bahnhof. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren, um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Logement et repas:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Réserver Caritas-Montagnards

Choisir semaine d'engagement

Veuillez choisir le nombre de places d'engagements durant la période suhaitée

Durée

Places disponibles

Choix

Vous ne pouvez réserver qu'une place par semaine

Des places supplémentaires peuvent être réservées après la fin de l'inscription.

 

Caritas-Montagnards

 

Caritas Suisse
Rue St-Pierre 3
CH-1003 Lausanne